Einsätze 2019

Einsatz 01/19

Alarmierungszeit: 06.01.19 12:54 Uhr DME, Sirene, SMS

Einsatzstichwort: H2- VU L404 zwischen Mörsfeld und Kriegsfeld

Einsatzbericht:
Lage bei Eintreffen an E-Stelle: Fahrzeug auf Rädern in Graben, 3 Personen stehen daneben, keine Personen in FZG. Erkundung ergab: eine Person (Fahrer) an Hand blutend, die beiden anderen Personen ohne sichtbare Verletzungen. Maßnahmen: Personen bis Eintreffen des RD in 09-19-01 verbracht und betreut. FZG auf Feuer kontrolliert und Batterie abgeklemmt. Verkehrsregelung durchgeführt. Nach Eintreffen des RD Personen an RD übergeben. Vor Verlassen der E-Stelle Straße gereinigt. Die am Unfall beteiligten Personen wurden mit zwei Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Einsatzende: 14:20 Uhr

Im Einsatz: FF Mörsfeld mit 13 Mann, FF Kriegsfeld, FF Oberwiesen, FF Kibo, ARP (Air Rescue Pfalz), Rettungsdienst

Einsatz 02/19

Alarmierungszeit: 15.01.19 14:05 Uhr Telefon, Mündliche Absprache

Einsatzstichwort: H1- Baum droht auf Straße zu fallen

Einsatzbericht:
Lage bei Eintreffen an E-Stelle: ein morscher Baum war umgestürzt und auf einer Telefonleitung hängen geblieben. Beim Reißen der Leitung wäre der Baum auf die Straße (L404) gefallen. Mittels Motorsäge wurde der Baum vorsorglich entfernt.

Einsatzende: 14:35 Uhr

Im Einsatz FF Mörsfeld mit 2 Mann.

Einsatz 03/19

Alarmierungszeit: 04.03.19 16:30 Uhr DME, SMS

Einsatzstichwort: W2- Öl auf Gewässer

Einsatzbericht:
Lage bei Eintreffen an E-Stelle: auf einem Bachlauf in Oberwiesen konnten leichte Ölschlieren festgestellt werden. Eine Einlaufstelle oder ähnliches konnte nicht ausfindig gemacht werden. Zur Sicherheit wurde eine Ölsperre aufgebaut.

Einsatzende: 17:20 Uhr

Im Einsatz die FF Mörsfeld mit 8 Mann, FF Kriegsfeld, FF Oberwiesen, FF Kirchheimbolanden.

Einsatz 04/19

Alarmierungszeit: 10.03.19 16:57 Uhr SMS

Einsatzstichwort: H2- Baum auf Straße

Einsatzbericht:
Lage bei Eintreffen an E-Stelle: Der Baum lag quer über der Landstraße. Mittels Motorsägen wurde er in handliche Stücke geschnitten und entfernt.

Einsatzende: 17:45 Uhr

Im Einsatz die FF Mörsfeld mit 2 Mann, FF Kriegsfeld, FF Oberwiesen.

Einsatz 05/19

Alarmierungszeit: 01.04.19 19:55 Uhr Sirene, DME, SMS

Einsatzstichwort: G1- Ölspur

Einsatzbericht: Wir wurden zu einer Ölspur in Mörsfeld alarmiert. Wir streuten die Fläche mittels Bindemittel ab und entfernten das Öl.

Einsatzende: 20:15 Uhr

Im Einsatz die FF Mörsfeld mit 10 Mann.

Einsatz 06/19

Alarmierungszeit: 10.04.19 0:05 Uhr Sirene, SMS

Einsatzstichwort: B4- Industriebrand

Einsatzbericht: In der Nacht um 00:05 Uhr wurden wir zu einem Brandeinsatz einer Firmenhalle in Morschheim alarmiert. Beim Ankommen der E-Stelle konnte man schon groß ausgebreitete Feuerscheine erkennen. Von 0:39 – 1:50 Uhr standen wir in Bereitstellung. Aufgrund des schon stark ausgedehnten Brandes wurden weitere Tankfahrzeuge, sowie der GW-Atemschutz aus Rockenhausen alarmiert. Um den Brandschutz der VG sicherzustellen haben wir von 2:00 – 4:00 Uhr die Feuerwache in Kibo besetzt. Als nach einigen Stunden der Brand unter Kontrolle war führten wir Nachlöscharbeiten mit Schaummittel durch, um mögliche Glutnester abzulöschen. Dabei wurde ein Schaumfilm in der Firmenhalle gelegt, sodass eine Widerentzündung der zum Teil noch heißen Gegenstände verhindert werden konnte. Durch die dort entstandenen giftigen Rauchgase mussten diese Nachlöscharbeiten unter Atemschutz und/oder Filtergeräten erfolgen. Für die Feuerwehr Mörsfeld war der Einsatz um 8:00 Uhr morgens beendet. 

Einsatzende: 09:00 Uhr

Im Einsatz waren: FF Mörsfeld mit 8 Mann, FF Kriegsfeld, FF Oberwiesen, FF Stetten, FF Gauersheim, FF Illbesheim, FF Bolanden, FF Morschheim, FF Albisheim, FF Rittersheim, FF Rockenhausen, FF Göllheim, FF Kibo, FF Winnweiler, FF Flonheim, FF Bornheim, FF Kettenheim, FF Alzey, FF Erbes-Büdesheim, FF Wörrstadt, FF Wonnegau, FF Zellertal, BF Kaiserslautern, Brandschutz RTW, DRK, Katastrophenschutz DOB, KFI, THW

Einsatz 07/19

Alamierungszeit: 15.04.19 20:24 Uhr DME, Sirene, SMS

Einsatzstichwort: B2- Kaminbrand Kriegsfeld

Einsatzbericht: Wir wurden zu einem Kaminbrand in Kriegsfeld gerufen. An der E-Stelle angekommen ging unser Gruppenführer auf Erkundung und mit Absprache des Einsatzleiters, entschied er, dass wir wieder abrücken sollten.

Einsatzende: 21:10 Uhr

Im Einsatz: FF Mörsfeld mit 12 Mann, FF Kriegsfeld, FF Oberwiesen, FF Kibo

Einsatz 08/19

Alarmierungszeit: 12.05.19 01:55 Uhr Sirene, DME, SMS

Einsatzstichwort: H1- Einfache Hilfeleistung

Einsatzbericht: Wir wurden zu einem umgestürzten Baum zwischen Mörsfeld und Wendelsheim gerufen. Ein Baum lag mit der Krone auf der Straße. Mittels Motorsäge wurde dieser Zerlegt und von der Straße geräumt. Nachdem wir die Straße noch gekehrt haben, wurde diese wieder freigegeben. 

Einsatzende: 02:35 Uhr

Im Einsatz: FF Mörsfeld mit 9 Mann, Schutzpolizei. Die FF Wendeslheim wurde auch alarmiert, jedoch nicht eingesetzt.

Einsatz 09/19

Alarmierungszeit: 14.05.19 07:45 Uhr Sirene, DME, SMS

Einsatzstichwort: H3- VU groß

Einsatzbericht: Lage: Ein mittelschwerer LKW und ein Kleintransporter sind frontal zusammengestoßen. In dem auf der Seite liegenden Transporter befand sich noch eine Person. Nach Anweisung des Notarzt wurde eine Crashrettung durchgeführt, da diese Person nicht ansprechbar war. Die beiden Insassen des LKW wurden zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Die Person im Transporter verstarb leider noch an der Unfallstelle. 

Einsatzende: 09:00 Uhr

Im Einsatz: FF Mörsfeld mit 6 Mann, FF Kriegsfeld, FF Oberwiesen, FF Kirchheimbolanden, FF Stadt Alzey, FF Bechenheim, FF Flonheim, Rettungsdienst, Polizei, ARP (Rettungshubschrauber)

Einsatz 10/19

Alarmierungszeit: 19.05.19 18:50 Uhr Sirene, DME, SMS

Einsatzstichwort: G1- Auslaufende Betriebsstoffe

Einsatzbericht: Eine größere Menge an Öl wurde durch Wasser verdünnt und gelang in die Kanalisation. Daraufhin wurde Fachpersonal der Abwasserwerke zur Einsatzstelle geschickt, um die Folgen der Kläranlage in Oberwiesen zu begutachten und dementsprechend zu handeln. Es wurden dort Ölsperren eingerichtet und an der betroffenen Straße das Öl mittels Bindemittel aufgenommen. 

Einsatzende: 20:00 Uhr

Im Einsatz: FF Mörsfeld mit 10 Mann, FF Kriegsfeld, FF Oberwiesen, FF Kirchheimbolanden

Einsatz 11/19

Alarmierungszeit: 21.05.19 17:45 Uhr Sirene, DME, SMS

Einsatzstichwort: H1- Einfache Hilfeleistung

Einsatzbericht: Wir wurden zu einem umgestürzten Baum zwischen Mörsfeld und Wendelsheim gerufen. Ein Baum lag mit der Krone auf der Straße. Mittels Motorsäge wurde dieser zerlegt und von der Straße geräumt. Nachdem wir die Straße noch gekehrt haben, wurde diese wieder freigegeben. 

Einsatzende: 18:10 Uhr

Im Einsatz: FF Mörsfeld mit 11 Mann

Einsatz 12/19

Alarmierungszeit: 04.06.19 13:55 Uhr Sirene, DME, SMS

Einsatzstichwort: B1- Kleinbrand

Einsatzbericht: Es wurde ein Kleinbrand im Garten eines Anwesens in Mörsfeld gemeldet. Da lediglich zwei Kameraden ohne Führerschein anrückten, erfolgte ein verzögertes Ausrücken mit einem privaten PKW. Ein Bürger, der das Feuerwehrauto hätte fahren können, fand sich auch nicht. Aufgrund dieser Zeitverzögerung trafen die Kräfte aus Kriegsfeld zuerst an der Einsatzstelle ein. Anschließend die FF Oberwiesen. Im Garten eines Grundstückes brannte ein Haufen Sperrmüll. Der Brand hatte sich nicht weiter ausgebreitet und konnte zügig abgelöscht werden.

Dieser Einsatz zeigte eindeutig die Schwierigkeiten auf, eine ausreichende Tagesalarmbereitschaft in den Ortschaften zu stellen. Die Notwendigkeit der Ausrückegemeinschaften wurde heute eindeutig bewiesen. Zeigt aber auch, wie wichtig es ist, das Menschen das Ehrenamt Feuerwehr ausüben. 

Einsatzende: 14:20 Uhr

Im Einsatz: FF Mörsfeld mit 2 Mann, FF Kriegsfeld, FF Oberwiesen

Einsatz 13/19

Alarmierungszeit: 25.06.19 12:05 Uhr Sirene, DME, SMS

Einsatzstichwort: Besetzen der Feuerwehr Kibo

Einsatzbericht: Aufgrund des schweren LKW Unfalls auf der A63, wurden die Feuerwehren Mörsfeld, Orbis und Morschem zur Wachbesetzung der Feuerwehr Kibo alarmiert, um von dort aus anfallende Einsätze der Wehr Kibo abzuarbeiten, da eine große Anzahl der Einsatzkräftige durch den LKW Unfall nicht mehr zur Verfügung standen.

Einsatzende: 15:00 Uhr

Im Einsatz: FF Mörsfeld mit 5 Mann, FF Morschem, FF Orbis

Einsatz 14/19

Alarmierungszeit: 07.07.19 02:24 Uhr Sirene, DME, SMS

Einsatzstichwort: H1- Tierrettung

Einsatzbericht: Beim Ankommen an der Einsatzstelle stand ein Mann mit einem Hund an der Straßenseite. Er holte den Hund von der Straße auf den Bürgersteig, sodass keine Gefahr im Straßenverkehr von dem Hund ausgehen konnte. Der Hund konnte von dem Ortsfremden Mann nicht dem Besitzer zugeordnet werden. Glücklicherweise wussten einige unserer Wehrleute wem der Hund gehörte und der Besitzer konnte schnell aufgefunden werden.

Im Einsatz: FF Mörsfeld mit 11 Mann

Einsatz 15/19

Alarmierungszeit: 22.07.19 23:18 Uhr Sirene, DME, SMS

Einsatzstichwort: B2- Nebengebäude Oberwiesen

Einsatzbericht: In Oberwiesen kam es zu einem PKW-Brand in einem Hinterhof des ehemaligen Altenheims. Dieses wird von mehreren Personen bewohnt. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte das Feuer, dass bereits auf das Dach eines Nebengebäude übergesprungen war, schnell unter Kontrolle gebracht werden. Das Gebäude wurde evakuiert und zum Schluss mit einem Lüfter rauchfrei gemacht.

Einsatzende: 0:30 Uhr

Im Einsatz: FF Mörsfeld (mit 12 Mann), FF Kriegsfeld, FF Oberwiesen, FF Kibo, Polizei, DRK, Katastrophenschutz

Einsatz 16/19

Alarmierungszeit: 27.07.19 14:32 Uhr Sirene, DME, SMS

Einsatzstichwort: Wassernotstand Kriegsfeld

Einsatzbericht: Nach Gewitter mit Starkregen wurden wir nach Kriegsfeld alarmiert. Dort standen mehrere Keller und tiefer liegende Grundstücke unter Wasser. Zum Auspumpen setzten wir an der ersten Einsatzstelle wegen der großen Wassermassen neben der Tauchpumpe auch unsere Tragkraftspritze ein. Auch Geröll und Schlamm mussten wir dort von der Hauptstraße räumen. An der zweiten Einsatzstelle mussten wir mit einem Nasssauger Wasser aus einem Keller saugen.

Einsatzende: 17:00 Uhr

Im Einsatz: FF Mörsfeld (mit 13 Mann), FF Kriegsfeld, FF Oberwiesen, FF Kibo

Einsatz 17/19

Alarmierungszeit: 28.07.19 0:27 Uhr Sirene, DME, SMS

Einsatzstichwort: B1- Grundstufe in Mörsfeld- L404 > Wendelsheim

Einsatzbericht:

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden wir zu einem Heuballenbrand zwischen Wendelsheim und Mörsfeld alarmiert. Als ersteintreffende Einheit übernahmen wir die Verkehrsregelung und die Absicherung der Einsatzstelle. Da es sich lediglich um einen Heuballen handelte und dieser nur seitlich schwelte, warteten wir das Eintreffen der FF Kriegsfeld mit ihrem LF ab. Den Versuch abzulöschen brachen wir jedoch ab, da durch den Eintrag von Sauerstoff mittels Löschwasser die Flammen intensiver wurden. Stattdessen zogen wir den Heuballen auseinander und ließen ihn kontrolliert abbrennen. Die ebenfalls alarmierten Wehren Wendelsheim und Wonsheim aus der VG Wöllstein trafen etwas zeitverzögert ein. Da die Einsatzstelle auf der Gemarkung von Wendelsheim lag, übernahmen die beiden Wehren der VG Wöllstein die Einsatzstelle und die Wehren der VG Kibo konnten abrücken.

Folgendes sollte man noch erwähnen: eine Selbstentzündung liegt mit großer Wahrscheinlichkeit nicht vor. Brandstiftung ist hier sehr wahrscheinlich. Das Glück war, dass es den ganzen Tag geregnet hatte. Ansonsten wäre dieser Brand schnell auf die umliegenden Felder und Wälder übergesprungen. Menschen die so etwas machen, sollten mal in sich kehren und überlegen welche Folgen so ein unsinniges, ja kriminelles, Handeln haben kann.

Dann eine positive Randerscheinung, die bewußt machen sollte, wie wir, die Ehrenamtlichen, ticken. Ein Kamerad der FF Mörsfeld hat einen landwirtschaftlichen Betrieb. Er reagierte auf Grund der Alarmmeldung schnell und kam mit seinem Traktor mit angehängtem 2.000 Liter Wasserfass zur Einsatzstelle. Das verdeutlicht in welchem Maß die Ehrenamtlichen sich für die Sicherheit und Gesundheit der Mitbürger einsetzen. Und nicht vorhandene technische Ausstattung durch Eigeninitiative versuchen wett zu machen.

Einsatzende: 01:20 Uhr

Im Einsatz: FF Mörsfeld (mit 14 Mann), FF Kriegsfeld, FF Oberwiesen, FF Wonsheim, FF Wendelsheim

Einsatz 18/19

Geplanter Einsatz, keine Alarmierung

Einsatzdauer: 6:00 Uhr bis 10:00 Uhr

Die Stromabschaltung über dreieinhalb Stunden machte es notwendig, dass das Feuerwehrhaus für eventuelle Notrufe besetzt sein musste. Die moderne Telekommunikation funktioniert heutzutage nur noch mit Strom und das Handynetz in Mörsfeld ist sehr unzureichend. Durch die Besetzung der Feuerwache wurde sichergestellt, dass man notfalls per Funk Hilfe anfordern hätte können. Ein Noruf musste jedoch nicht abgesetzt werden.

Im Einsatz: FF Mörsfeld (mit 3 Mann)

Einsatz 19/19

Datum: 14.08.19

Alarmierung: Keine Alarmierung, geplanter Einsatz

Einsatzende: 14:00 Uhr

In Kriegsfeld wurde eine Granate aus dem zweiten Weltkrieg gefunden. Da diese zu beschädigt war um transportiert zu werden, musste sie kontrolliert gesprengt werden. Die Feuerwehr sperrte hierbei mit der Polizei weiträumig ab. Die FF Kriegsfeld kontrollierte im Anschluss die Sprengstelle mit ihrem LF 8/6 auf eventuelle Glutnester.

Im Einsatz: FF Mörsfeld (mit 1 Mann), FF Kriegsfeld, FF Oberwiesen, FF Kibo, Polizei und Kampfmittelräumdienst

Einsatz 20/19

Alarmierungszeit: 18.08.19 13:18 Uhr Sirene, DME, SMS

Einsatzstichwort: B2- Rauchwarnmelder Kriegsfeld

Einsatzbericht: Auf Grund eines ausgelösten Heimrauchwarnmelders wurde die Ausrückegemeinschaft nach Kriegsfeld alarmiert. Da sich kein Bewohner meldete wurde von der erst eintreffenden Wehr aus Kriegsfeld die Haustüre mittels Werkzeug geöffnet. Die Erkundung ergab, dass sich kein Bewohner im Haus aufhielt und der Melder ohne Grund ausgelöst hat. Ohne weitere Tätigkeit konnten wir die Rückfahrt antreten.

Einsatzende: 13:50 Uhr

Im Einsatz: FF Mörsfeld (mit 13 Mann), FF Kriegsfeld, FF Oberwiesen, FF Kibo, Polizei, Rettungsdienst

Einsatz 21/19

Alarmierungszeit: 29.08.2019 14:30 Uhr, mündlich

Einsatzbericht: Aufgrund eines kurzen aber heftigem Gewitters über Mörsfeld und Umgebung wurde ein Abschnitt einer Nebenstraße in Mörsfeld mit Schlamm, Schotter u.ä. überspült. Die Straße wurde anschließend von uns gereinigt und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Einsatzende: 16:30 Uhr

Im Einsatz: FF Mörsfeld mit 3 Mann

Einsatz 22/19

Alarmierungszeit: 30.08.19 21:50 Uhr DME

Einsatzstichwort: Verkehrsunfall Bolanden Grüngut

Einsatzbericht: Es handelte sich um ein Fehlalarm und wir konnten einrücken.

Einsatz 23/19

Alarmierungszeit: 18.09.19 17:36 Uhr Sirene, DME, SMS

Einsatzstichwort: B1- Rauchentwicklung im Freien Oberwiesen

Einsatzbericht: Wir urden heute nach Oberwiesen zu einer unklaren Rauchentwicklung alarmiert. Als die ersten Einheiten antrafen wurde festgestellt, dass sich das Feuer, welches sich von der Hecke ausbreitete, auf ein Caport übergriff. Als das Carport Feuer fing, griff es ebenfalls auf Teile des Gebäudes über. Mittels Drehleiter und mehreren Atemschutztrupps wurde das Feuer gelöscht und dadurch schlimmeres verhindert. Das verrauchte Gebäude wurde komplett evakuiert und die Personen, welche Rauchgase eingeatmet hatten dem Rettungsdienst übergeben.

Einsatzende: 19:20 Uhr

Im Einsatz: FF Mörsfeld (mit 10 Mann), FF Kriegsfeld, FF Oberwiesen, FF Kibo, Rettungsdienst, Polizei, OrgL Donnersberg, LNA Donnersberg