Dieses TSF auf Ford FK 1000 wurde im Jahre 1980 in Mörsfeld in Dienst gestellt. Es war das erste motorbetriebene Feuerwehrfahrzeug in Mörsfeld. Seine Dienstzeit in Mörsfeld endete 1988.

 

Ein TLF 8/8 auf Unimog, Baujahr 1966, war von 1988 bis 11/2003 bei uns im Einsatz.


Unser aktuelles Fahrzeug:

 

ein TSF auf VW LT 35 von Ziegler, seit 11/2003 bei uns im Dienst. Beladung für Gruppe, Besatzung 1/5 (Staffel)

 

Geräteraum G1 vorne:

oben: Feuerwehraxt, Tauchpumpe, Armaturen für Wasserentnahme offenes Gewässer, Bügelsäge

unten: 8 B - Schläuche, Armaturen für Wasserentnahme Hydrant,  

Geräteraum G1 hinten:

                   4 Atemschutzmasken, Brecheisen, Bolzenschneider,                   Werkzeugkiste, Schaumhandy, 8 Leitkegel,

 

 

    Geräteraum G 2 hinten:

Feuerlöscher 6kg, Verteiler, Stützkrümmer, 1 B-Strahlrohr, 3 Standart - C - Strahlrohre, 1 C - Strahlrohr mit Mannschutz, 1 D - Strahlrohr, Hakengurte

    Geräteraum G 2 vorn

    oben: 3 klappbare Warndreiecke 70cm, Motorsäge mit Zubehör, 2 x Schnittschutzkleidung und Waldarbeiterhelme (dahinter), Öl - und Treibstoffkanister, Benzinkanister für TS

    unten: Mittel zur Verkehrssicherung, Tragekorb 3 x C-Schlauch, 6 C - Schläuche gerollt

 

Geräteraum GR

auf dem Dach: 4 - teilige Alusteckleiter

oben: 4 x Saugschläuche - A, Schauffeln, Besen

unten links: Mittelschaumrohr, Reduzierstücke,

unten Mitte: Schlüssel für Oberflurhydrant, Tragkraftspritze 8/8 (Ziegler UltraLeicht, Leistung 800 Liter/min bei 8 bar Druck, Motor: Zwei-Zylinder-Zeitakt-Motor von Hirth), Standrohr mit Schlüssel, Einsteckteil für Steckleiter, Kupplungsschlüssel

unten rechts: Kübelspritze

 

Innenraum

unter der Heckbank: Schutzbrillen, Staubmasken, Erste-Hilfe Rucksack, Getränke, Rettungsleinen, Decken

 

 

Ein Blick in unser Gerätehaus.

zurück

Copyright (c) 2005 Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Mörsfeld e.V. Alle Rechte vorbehalten.

feuerwehr-moersfeld@web.de